Druck VersionPDF

Monumente unserer Geschichte


Ebenso wie die Dokumente in Archiven und die Gegenstände in Museen haben auch viele Bauwerke und Anlagen in Ortschaften und auf dem offenen Land einen Wert als Zeugen der Geschichte. Oft stehen Museumsobjekte in einer direkten Beziehung zu bestimmten Gebäuden. So wie Urkunden, Bilder und andere Objekte gehören auch architektonische Monumente zu den Quellen der Geschichte.


Architekturmodell des USEGO-Lagerhauses in Olten, um 1907
In einer traditionsreichen Stadt wie Olten ebenso wie in den andern Gemeinden der Region sind historische Gebäude auf Schritt und Tritt anzutreffen. Die geschichtliche Bedeutung von Architektur ergibt sich aus vielerlei Erwägungen. Nicht nur wegen dem kunsthistorischen Wert oder einer seltenen Bauform, sondern auch wegen bestimmten Funktionen kann ein Bauwerk als erhaltenswert gelten. Und nicht das hohe Alter allein, sondern etwa auch der Platz in einem Siedlungsensemble spielen dabei eine Rolle.

Seit dem frühen 20. Jahrhundert beschreiben Denkmalpflege und Heimatschutz den wertvollen Baubestand in unserem Land. Auch für Olten sind erste Grundlagen geschaffen, so zum Beispiel Studien für ein Ortsbildinventar.

Das Historische Museum unterstützt mit seiner Dokumentation und durch Ausstellungen die Ziele einer modernen Denkmalpflege.